Bye Bye Blutspendeverbot

Endlich beenden wir die Diskriminierung von homosexuellen M√§nnern bei der Blutspende. ūü©ł

Aktuell d√ľrfen homosexuelle M√§nner nach der ma√ügeblichen Richtlinie der Bundes√§rztekammer nur dann Blutspenden, wenn sie in den zur√ľckliegenden
vier Monaten keinen Sexualverkehr mit einem neuen oder mehr als einem Sexualpartner hatten.

Mit dem √Ąnderungsantrag zum
Transfusionsgesetz soll sich das jetzt zum 1. April 2023 √§ndern! Denn: Die sexuelle Orientierung und die Geschlechtsidentit√§t d√ľrfen keine Ausschluss- oder R√ľckstellungskriterien sein.

‚ÄěOb jemand Blutspender werden kann, ist eine Frage von Risikoverhalten, nicht von
sexueller Orientierung. Versteckte Diskriminierung darf es auch bei diesem Thema nicht geben.
Gleiches Recht f√ľr alle. Blut unterscheidet nicht wen wir lieben! Und am Ende sind alle dankbar die mal eine Bluttransfusion brauchen!

SPD #KarlLauterbach #LGBTQ

blutspende #gleichberechtigung #freiheit #lebenretten

Werbung

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Verbinde mit %s